Seite drucken
 

23.04.2020:

Materialeinsparung in der Hosenfertigung durch neuen Bausatz

Ab sofort ist die Klasse 171-131610 nun mit dem Bausatz 550-121 (0171 590154) erhältlich. Dadurch wird die Maschine zu einem besonderen Partner in der Hosenfertigung:

Anwendung: Annähen und gleichzeitiges Auszacken des Hosen-Schrittkeils.

Leistung: 2.000 Hosenschrittkeile in 480 Min.

Warum lohnt es sich, die Schrittkeile einer Hose auszuzacken?

Ein angeschnittener Hosenschrittkeil verbraucht viel Platz im Schnittlagenbild (oberes Bild). Ein platzsparendes Verschachteln der Teile ist nur schwer möglich. Es kommt zu einem erhöhten Materialverbrauch. Um Material einzusparen und das Schnittlagenbild zu optimieren, empfiehlt es sich, den Hinterhosenschnitt zu verändern und den Schrittkeil abzutrennen (unteres Bild). Dadurch kann das Schnittlagenbild effizient geplant werden.

 

  Durch den Einsatz der 171 mit Bausatz 550-121 kann ca. 8% Material eingespart werden*

 * Beispiel bei Eingrößenschnittlagenbildern, kann je nach Schnitt und Größe abweichen

171-131610_550-121_Schnittlagen


 


Kontakt

Haben Sie Fragen zu diesem Bereich? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Adobe Reader

getacro

Für das Ansehen von PDF-Dokumenten benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader, den Sie sich kostenlos von der Adobe-Webseite herunterladen können.